31. Mai 2017

Der Mieter im Fokus – modernes Immobilienmanagement

Modernes Immobilienmanagement bedeutet mehr als nur das Arbeiten mit Zahlen. Neben dem Umgang mit kaufmännischen und technischen Daten und Fakten benötigt ein Property- und Asset-Manager vor allem kommunikative Fertigkeiten. Markus Reinert FRICS, Vorstandsvorsitzender & CEO der IC Immobilien Holding AG, schreibt über den Faktor Mieter.

Folgende Faustregel: Jeder Auszug kostet den Vermieter fünf- bis zehnmal mehr als eine Flächenrenovierung oder ein Ausbaukostenzuschuss für einen bestehenden Mieter. Dabei geht es nicht nur um die reine Leerstandzeit. Die Renovierung vor dem Neubezug sowie Maklergebühren und eventuelle Incentives kommen hinzu. Gerade deshalb ist eine intensive Mieterbetreuung entscheidend für den Erhalt und die Steigerung des Immobilienwertes. Ein modernes Property- und Asset-Management, das seine eigenen Strukturen und Systeme stetig weiterentwickelt, bietet einen nicht zu unterschätzenden Wettbewerbsvorteil. Ein optimal betreuter Mieter wird eher selten den Mietvertrag kündigen und eine neue Fläche suchen, deren Management er nicht kennt.

In Zeiten sinkender Renditen und steigender Kaufpreise ist ein gutes Management besonders wichtig, um den Wert eines Gebäudes zu erhalten, zu optimieren und zu steigern. Nach wie vor unterschätzen Investoren die Bedeutung von modernem Property- und Asset-Management. Lange Zeit wurde nur auf die reinen Zahlen geschaut und Immobilien mit Tabellen verwaltet – das ist heute natürlich immer noch der Fall. Aber: Der Mieter rückt zunehmend in den Fokus.

Beim modernen Immobilienmanagement ist der stetige Kontakt zum Mieter der entscheidende Schlüssel. Um ein vertrauensvolles Verhältnis zu schaffen, muss regelmäßig und vor allem proaktiv die Zufriedenheit ermittelt werden. Dabei helfen ganz alltägliche Fragen wie: Fühlen Sie sich im Gebäude wohl? Gibt es Mängel, die wir beseitigen müssen? Entspricht die Sauberkeit Ihren Ansprüchen? Benötigen Sie mehr oder weniger Fläche? Mit einer intensiven Mieterbetreuung zeigt der Eigentümer oder Betreiber ein langfristiges Interesse und ist frühzeitig über eventuellen Handlungsbedarf informiert. Neben diesen kontinuierlichen Gesprächen muss der Property- und Asset-Manager über fundierte Kenntnisse in den Bereichen Flächenoptimierung, Vertragsgestaltung und Gebäudetechnik verfügen. So beweist er Transparenz und Verlässlichkeit gegenüber dem Mieter und steht ihm als Full-Service-Berater zur Seite.

Ein Immobilienmanager ist aber zugleich Ansprechpartner für Investoren und Dienstleister. Alle Abläufe in Bezug auf die Immobilie muss er mit dem entsprechenden ökonomischen und technischen Verständnis nachvollziehen und optimieren können. Eine kontinuierliche Verbesserung der Nebenkosten von der Bedarfsanalyse bis zur täglichen Anpassung sowie ein präzises Reporting zeugen von unternehmerischer Kompetenz. Denn ein Immobilienmanager berichtet heutzutage nicht mehr ausschließlich an Eigentümer, sondern maßgeblich an internationale Asset-Manager. Und die benötigen nach wie vor fundierte und objektive Zahlen.

 

Zur Person:Markus Reinert FRICS ist Vorstandsvorsitzender / CEO der IC Immobilien Holding AG.

KONTAKT

IC Immobilien Holding AG 
Hanauer Landstraße 293
60314 Frankfurt

Kerstin Valdeig
Assistentin des Vorstands
Leiterin IR, PR, Marketing & Kommunikation

Telefon +49 (0)69 767 258-280
ic(at)ic-group(.)de

    NÜTZLICHE LINKS