Von Kartoffeln und Hybriden

Markus Reinert FRICS

Liebe Leserinnen und Leser,

aktuell ist es leicht, sich vom Optimismus in der Branche anstecken zu lassen: Zahlreiche Marktteilnehmer haben richtiggehend Lust auf einen Jahresendspurt und einen dynamischen Auftakt für 2022. Nun sei die Gelegenheit für neue Investments, neue Vermietungen, neue Projekte.

Gleichzeitig ergibt sich eine gewisse Diskrepanz zwischen der Zuversicht der Marktteilnehmer und den Herausforderungen, die vor uns liegen. Das liegt nicht nur an der aktuellen vierten Welle der Corona-Pandemie, sondern auch an wirtschaftlichen Faktoren.

Bestes Beispiel: die steigende Inflation. Das Statistische Bundesamt ermittelte im November 2021 eine Teuerungsrate von 5,2 Prozent. Steigende Energie- und Baukosten sind nur einige der Folgen. Auch eine – wenngleich erst mittelfristig einsetzende – etwaige Zinswende könnte vor allem für Finanzierungen oder Bewertungen zum Problem werden.

Gleichzeitig deuten die Zahlen, Daten und Fakten der großen Beratungsunternehmen darauf hin, dass auch die immobilienspezifischen Herausforderungen keinesfalls abnehmen. Steigende Leerstände im Bürobereich zeigen beispielsweise, dass die Vermietungsmärkte einer „heißen Kartoffel“ ähneln, an der man sich unvorsichtiger Weise verbrennen kann, bevor man sie fallenlässt. Denn nur diejenigen Büroimmobilien, die auch wirklich mit den Gedanken des New Work kompatibel und noch dazu auf einer soliden wirtschaftlichen Grundlage stehen, werden sich auch langfristig resilient zeigen.

Wie Investoren die aktuellen makroökonomischen und immobilienbezogenen Risikofaktoren einpreisen und sogar teilweise umgehen können, und wie der Ruf nach Hybrid-Work in der Realität umgesetzt werden kann, steht im Mittelpunkt unserer aktuellen Newsletterausgabe. Wie immer beantworten wir bei der IC Immobilien Gruppe diese Fragen jedoch nicht allein, sondern mit hochrangigen Experten. Gerhard Meitinger von der Deutschen Pfandbriefbank (pbb) befasst sich mit der Frage, wie Finanzierer die gegenwärtigen Risikofaktoren bei der Kreditvergabe berücksichtigen. Und Florian Mann, Geschäftsführer des PropTech Unternehmens intertempi, erläutert, wie sich hybride Büros dank moderner Softwarelösungen so managen lassen, dass Benutzerfreundlichkeit und hohe Produktivität Hand in Hand gehen.

Ich wünsche Ihnen wie immer eine anregende Lektüre.

Zur Person: Markus Reinert FRICS ist Vorsitzender der Geschäftsführung & CEO der IC Immobilien Holding GmbH.

 

KONTAKT


IC Immobilien Holding GmbH
Hanauer Landstraße 293
60314 Frankfurt

Kerstin Valdeig
Assistentin der Geschäftsführung
Leiterin PR, Marketing & Kommunikation

Telefon +49 (0)69 767 258-280
E-Mail